Kiefernzapfen (Pinus)

Die Kiefer ist weltweit in den kühleren Regionen der Nordhalbkugel verbreitet und wird als wichtigste Baumart in der Forstwirtschaft bezeichnet. Sie ist schnellwüchsig und relativ anspruchslos und wird daher oft zur Aufforstung nach Waldschäden angebaut. Als Bauholz zusammen mit der Möbelherstellung findet die Kiefer ihre größte Anwendung. In einer Ecke unseres Grundstückes steht die Kiefer von der die auf diesem Bild zu sehenden Zapfen stammen. Beim Erwerb des Grundstückes in 1976 stand das Bäumchen mit ca. 50 cm Höhe dort und jetzt ist die Kiefer etwa 15 Meter hoch. Wir sammeln immer die Zapfen ein, sie sind ideal zum Anzünden des Feuers.